Heiße Wangen. Kalte Füße.

„I was carried away“

Sie sitzt neben dem Bärtigen auf dem Bett. Beide schweigen. Das Handtuch um ihren Körper ist feucht. Ihr Herz pocht. Die Stille fühlt sich unangenehm an. 

„Ich werde das nicht lange aushalten“, sagt er dann. 

Sie lacht, steht auf, stellt sich vor ihm hin. Das Handtuch lässt sie auf den Boden fallen. 

Er packt sie fest, zieht sie auf seinen Schoß. Sie schiebt sein T-Shirt nach oben, über seinen Kopf. 

„I was easily led. Because I’m easily led“

Beim Anblick seines nackten Oberkörpers fängt ihr Herz noch schneller an zu pochen. Sie fährt mit den Fingern die Tätowierungen entlang. Sie spürt die angespannten Muskeln unter seiner Haut, die Adern. Will ihn jetzt. Sofort. 

Jeder Kuss dauert unendlich lange. Also ob sie es sich genau überlegen, wie weit sie diesmal gehen. Dann beißen. Seine Hände packen ihren Hintern. Ziehen sie immer weiter auf ihn. 

Plötzlich doch wieder Zögern. Sie schauen sich an. Sie legt ihre Hände an seine Wangen. Streicht mit den Fingerspitzen sanft durch seinen Bart. Fährt die Brauen entlang. Augen versinken ineinander. 

„Oh you get what you give. I don’t regret what I did“

Dann schiebt er sie neben sich auf das Bett. Steht auf. Steht vor ihr. Sie fühlt sich beobachtet, senkt den Blick. Unsicher. Er öffnet seinen Gürtel und ein leichter Schauer fährt über ihren Körper. Gänsehaut. Sie schaut kurz zu ihm, dann wieder weg. Schaut wieder hin. Hält die Anspannung nicht aus. Oder ist es Aufregung? Sie kann keinen klaren Gedanken fassen. Während er sich auszieht beobachten sie sich gegenseitig. Das Licht fällt nur schwach auf seinen Körper. Sehnen zeichnen sich unter seiner verzierten Haut ab. Weich schimmern die Haare auf seiner Brust. Ihr wird kalt. Dann ist er nackt, steht da und schaut sie noch immer an. „Was hast du?“, fragt sie, die Arme um sich gelegt. 

Er grinst. „Egal was du machst, egal wie sexy du bist, wie verrucht, egal wie erwachsen – ich habe immer das Gefühl dich beschützen zu müssen.“

„Well if a real live liar can set you on fire then don’t you settle for it“

„Mir ist kalt“, sagt sie herausfordernd. Er kniet sich über sie, pustet sanft über ihre Brüste. „Du Arsch“, lacht sie. „Fick dich!“

Er lacht laut. „Warte nur ab…“, flüstert er dann. Mit diesen Worten richtet er sich auf, schiebt ihre Beine auseinander. Ein Blick in ihre Augen, dann rutscht er nach unten und versinkt mit dem Kopf zwischen ihren Schenkeln. 

„I’m gonna roll on back on impossible tracks. And get carried away“

Sie stöhnt auf. Beißt sich auf die Lippen. Ihre zitternden Hände greifen nach den seinen. Ihr Brustkorb hebt sich leicht, dann schnellt eine seiner Hände nach oben, drückt sie nach unten. Sein ganzer Arm liegt auf ihren Oberkörper, hält sie gefangen. Sie schließt die Augen. Langsam schafft sie es, sich fallen zu lassen. Sein heißer Atem dringt immer tiefer in sie ein. Warm und nass. Sie schmilzt unter seinen Lippen. Er quält sie, liebt sie, lässt die Finger seiner anderen Hand über ihren Schenkel tanzen. Schweißperlen bahnen sich ihren Weg durch die Gänsehaut. Heiße Wangen. Kalte Füße.

„Oh my shaking heart. You got me from the start. You got me good. You aimed and then you shot.“

„Ich muss los“, sagt er später, das Handy in der Hand. „Ich weiß“, antwortet sie und zieht das T-Shirt über ihre Knie. „Sie wartet bestimmt schon“.

„Es tut mir leid, ich will dich jetzt nich so zurück lassen“, sagt er gequält.

Du wirst es trotzdem tun, denkt sie. Sie wirst du auch beschützen wollen. 

„Schon okay“, sagt sie. 

Als er fort ist setzt sie die Maske weder auf. Alte Gewohnheiten. Schwer abzustreifen. Zu bequem. Und wofür eigentlich? 

Sie schaut aus dem Fenster, sieht den Bärtigen davon fahren und trifft endlich ihre Entscheidung. 

„Now I’m coming apart. Like I knew I would.“

 

 

Kursiv: „Impossible Tracks“ von THE KILLS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s